31.12.2016

viel Glück ☘ für 2017 ! * many luck ☘ for 2017 !

Ich habe für Euch einen gehäkelten Neujahrsgruß: Kleeblätter ! Damit möchte ich mich bei Euch für das schöne Jahr voller "likes" und lieben Kommentare bedanken. Ich bin überrascht, wie verbunden man sich über die Zeit mit einigen der Leser fühlt - obwohl man sich nicht persönlich kennt, vielleicht ändert sich das ja noch - wer weiß ?









und so gehts :
Kleeblättchen - Häkelschrift



7 Luftmaschen häkeln
in die 5. und 4. LM eine Kettmasche häkeln
in die 3. LM 1 halbes Stäbchen häkeln
in die 2. LM 1 Stäbchen 
in die 1. LM 1 doppeltes Stäbchen, 1 Stäbchen und 1 Kettmasche häkeln
eine Hälfte des Kleeblatts ist fertig

nun werden 2 Luftmaschen gehäkelt und in die 1. LM
( in der gerade 1 Kettmasche, 1 Stäbchen und ein doppeltes Stäbchen gehäkelt wurden)
1 doppeltes Stäbchen und ein Stäbchen häkeln
in die nächste LM : 1 halbes Stäbchen
in die folgende und in die letzte LM :  je 1 Kettmasche

nun mit Kettmaschen auf der Mittellinie, die aus den ersten 5 Luftmaschen zu Beginn stammt,
entlanghäkeln. Faden kürzen, durchziehen und so vernähen, daß an der "spitzen" Seite des Kleeblatts ein Faden zum Zusammennähen aller Kleeblättchen übrig bleibt.

Das ganze noch 3x wiederholen.

Alle 4 Kleeblättchen werden an der spitzen Seite zusammengenäht.
Auf der Rückseite durch eine der mittleren Fäden einen längeren Faden ziehen,
25 Luftmaschen häkeln, und in diese Luftmaschen Kettmaschen auf dem Rückweg zu den Blättchen häkeln.

Fäden kürzen und vernähen.
Ich habe am Schluß noch einen Draht durch die kleinen Stiele gezogen.


Fertig !








Das Jahr neigt sich zum Ende - und ich nehme Euch und mich mit um kurz zurückzublicken auf ein außergewöhnliches Jahr. Wir haben seit 2016 so einiges erlebt und hoffe, es gab für Euch im Privaten nur kleine Kataströphchen. Für mich war es ganz gegen den Trend ein sehr schönes Jahr, für das ich außerordentlich dankbar bin.

Mein Sohn hat endlich den Führerschein, was mir ein ungewohntes Maß an organisatorischer Freiheit beschert, denn meine früh morgens und am Nachmittag notwendigen Chauffersfahrten zur 30km entfernten Arbeitsstelle kann er nun selbst fahren. Mein Mann hat sich beruflich verbessert - was sich sehr angenehm auf das ganze Familienleben auswirkt.

Wir sind alle gesund - wobei "Kleinkram" nicht zählt, denn wer hat nicht die eine oder andere Baustelle ? Also ist alles gut.

Vorsätze habe ich tatsächlich für 2017 : meine Arbeit und Freizeit konsequenter zu trennen, um mehr von beidem zu haben. Zwischendurch hat das ganz gut geklappt, und so soll es nächstes Jahr auch wieder werden.

Mische ich beides, bleibt seltsamerweise nur Zeit für Arbeit und Haushalt und kaum etwas zum Entspannen und für meine vielen Hobbies. Das macht mich nicht nur unzufrieden, sondern auch unglücklich. Entspannung und Zufriedenheit fühlen sich für mich überlebenswichtig an, denn sie halfen mir durch schwierige Zeiten. Ich freue mich auf das neue Jahr und hoffe, wir können nächstes Jahr wieder zurückschauen und sagen " Ja - das Jahr war gut ".





Macht es Euch schön !
Eure Eva



24.12.2016

24. Dez ★ Grüße aus dem Stall ! ★ It's christmas time in the Hens Villa

Hallo meine Lieben ! Heute wird das letzte Kalendertürchen geöffnet und ich hoffe, Euch hat der Kalender so viel Freude bereitet wie mir. 24x eine kleine Geschichte, ein Rezept und viele Bilder.
Es wurde gehäkelt, gebacken und gebastelt. Es war eine kreative Zeit und ich habe mich sehr über die vielen tollen Rückmeldungen von Euch gefreut.





Heute nehme ich Euch mit in den Stall - leider ohne Esel und Schaf und Krippe, aber dafür mit Korb und Stroh und einer Weihnachtsglucke.

Pünktlich zum Fest hat eine der Damen beschlossen nicht mehr das Nest zu verlassen, sondern alle Eier zu bebrüten. Also bekommt die Hübsche für einen Moment eine feine Schleife um. Natürlich wurde das vorher mit Pernille abgesprochen, und alle Damen waren sich einig, das das eine super Idee ist. So schön festlich - und wo Pernille eh schon so schön im Nest sitzt ....

Bis ihnen auffiel, das eine Schleife doch sehr sehr verdächtig nach einem außerordentlich prächtigen Wurm aussieht. Es folgte ein kleiner Galopp meinerseits durch den Stall um der flüchtenden Dame die Schleife abzunehmen, bevor sie probehalber verspeist wird.

Der Tierarzt möchte sicher nicht den Abend mit mir und meinem Huhn verbringen. Ich auch nicht - oh gott o gott, wenn ich nur an den astronomischen Feiertagsaufschlag denke, werde ich noch flinker im Hühner fangen.






Zurück im Haus noch ein Blick auf den Weihnachtsbaum, bevor ich mich für Heute von Euch verabschiede, den Ris à l'amande fertig zubereite, eine kleine Schüssel Havegroed für den Hauswichtel koche und mit meiner Familie feiere.













Für mich war es ein spannendes und schönes Jahr. Vieles hat sich verändert und ich bin sehr zufrieden so wie es ist. Der Blog hat etwas gelitten, seit ich viel auf Instagram bin - aber auch, weil der Laden anfängt wieder auf vollen Touren zu laufen. 

Das ist schön und erfreulich, dennoch werde ich nächstes Jahr alles ein bischen umorganisieren, denn ich hatte viel weniger Zeit für meine Familie und meine Hobbies. Beides ist mir wichtig. Es bleibt für mich weiter spannend.

Ich hoffe, für Euch wird es ein schönes und friedliches Weihnachtsfest mit Familie oder Freunden und das es Euch dabei gut geht. 


Meine Familie und ich wünschen Euch ein zauberhaftes Weihnachtsfest !
Habt es schön !
Eure Eva







23.12.2016

23. Dez ★ Ris á l'amande & lille julaften ★ danish Christmas traditions

Wir haben ein paar dänische Weihnachtstraditionen adoptiert. Sie bereichern unsere Wochen vor Weihnachten mit ein paar schönen und besonderen Tagen. Zum Beispiel unser kleines Luciafest am 13.12. mit dem traditionellen Safrangebäck und Lille Juleaften am 23.12 - das also heute "gefeiert" wird.



Apfelpunsch / hot apple punch

1l Apfelsaft zusammen mit 
1 Stück Zimt, 
1/2 Vanilleschote und 
3 Nelken erhitzen 

250ml Sahne schlagen und auf dem heißen 
Apfelpunsch verteilen
Zimtzucker darüberstreuen



Am lille Julaften wird der Baum von der ganzen Familie geschmückt, wir trinken Glögg ( heute aber ausnahmsweise heißen Apfelpunsch ) und essen dazu ein paar Kekse. Es ist ein schöner gemeinsamer Abend - wir haben viel Spaß beim Schmücken und hören Weihnachtslieder.







Die Kisten mit Weihnachtsschmuck werden nach oben geschleppt, alle kleinen Schachteln und Kartons aufgemacht und die schönsten Kugeln herausgesucht. Auf Wunsch der Prinzessin wird vornehmlich in weiß silber rot geschmückt.







Für morgen muß noch etwas vorbereitet werden - der dänische Reisbrei mit Mandeln, es wird also spät heute nacht.


Eigentlich kannte ich nur das Schälchen mit Hafergrütze, das in der Nacht vor die Tür gestellt wird. Es soll eine Gabe an den Hauswicht sein, und ihn dafür belohnen, daß er so gut auf das Haus aufgepaßt hat.

Dieses Jahr haben wir Weihnachtspost von unserem dänischen Ferienhausvermieter Klitferie bekommen ( Dankeschön dafür ! ) ; mit Weihnachtsgrüßen und einem Rezept für den Reisbrei und einem schönen Holzlöffel. Ein guter Grund, beides auszuprobieren. Der Reisbrei wird am Tag vor Weihnachten vorbereitet, und am Heilig Abend gegessen.



 


Ris à l'amande
für 4 Personen

1.Tag - der Reisbrei wird gekocht
95g Milchreis
1 1/4 dl  ( 125ml ) Wasser
1/2 l Milch

Den Reis in das kochende Wasser schütten und 2 Minuten kochen. Die Milch zugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Den Reisbrei ca. 30 Minuten bei schwacher Wärme kochen, dabei häufig umrühren. Den Reis im Kühlschrank mindestens 8 Stunden abkühlen - 
oder bis zum nächsten Tag.

2. Tag - Ris à l'amande wird fertig zubereitet
Gekochter Reisbrei
1 EL Zucker
3 TL Vanillezucker
50g abgezogene, gehackte Mandeln
2 dl ( 200 ml ) geschlagene Sahne

Der abgekühlte Reisbrei wird mit Zucker, Vanillezucker und den gehackten Mandeln gemischt, die geschlagene Sahne daruntergehoben und das Gericht mit Kirschsoße serviert

Kirschsoße
1 Glas eingemachte Sauerkirschen
1/2 dl ( 50ml) Wasser
2 EL Zucker
1 EL Kartoffelmehl
 

Die drei Zutaten in einem Topf bis zum Siedepunkt aufwärmen. 1/2 dl Wasser mit 1 EL Kartoffelmehl gut verrühren und unter Umrühren langsam der warmen Soße zufügen.



Das Mandelgeschenk
Bevor der Ris à l'amande serviert wird, wird eine abgezogenen ganz Mandel darin versteckt. Wer die Mandel findet bekommt ein Mandelgeschenk  ( Marzipanfigur ) - früher war das ein Marzipanschwein.



Ich wünsche Euch einen schönen letzten Vorweihnachtstag,
macht es Euch schön !
Eure Eva




22.12.2016

22 Dez ★ Ilex - Girlande ★ Ilex garland

Uiii, mich hat es nun auch erwischt - nicht etwa die weihnachtliche Geschäftigkeit, die letzten Kekse, noch einmal ein gemütlicher Punsch am Abend. Auch nicht das Einkaufen der letzten Geschenke,oder gar fröhliches und fleißiges Verpacken.

Ich habe mir noch knapp vor Weihnachten die zur Zeit grassierende und -unaussprechliche- Grippe eingefangen.

Ich bin innerlich so schön Richtung Weihnachtsfest gebraust, und nun ?

Wäre ich ein Raumschiff,  unterwegs in unendlichen Weiten, könntet Ihr gerade ein " Mr. Chekov ! Volle Schubumkehr " von Captain Kirk hören. Vollbremsung. Kräutertee, kolaptische Schlafschübe, nichts geht mehr. Bah. Das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt.

Deshalb zeige ich hier nochmal meine (im November) gehäkelten Ilexblättchen, die ich inzwischen als kleine Girlande im Treppenhaus aufgehängt habe :






Eine gute Häkelanleitung habe ich dafür leider (noch) nicht - ich habe einfach so drauf - los gehäkelt.


Beizeiten versuche ich die Anleitung nachzureichen.
Ohhhh, ich brauche einen Kräutertee, aber ganz schnell.


Macht es Euch schön !
Eure Eva








21.12.2016

21. Dez ★ weißer Schokopunsch ★ white chocolate punch

Es ist bei uns schon wieder knackig kalt geworden. Nach einer kleinen Weile im Garten zwecks Hühnerversorgung und ein bischen dies und das ansehen habe ich mir einen Schokopunsch aus weißer Schokolade mit viel Vanille gemacht. Natürlich auch, weil Euch die Flasche zeigten wollte.






Ja - schon wieder creme-weiß rot. Es verfolgt mich, passt aber so toll zur Weihnachtszeit, das ich es weniger schlimm finde. Das gehäkelte Baumwollstückchen ist praktisch, denn die Flasche wird ganz schön heiß. Ein kleines praktisches Ding. Eigentlich hätte ich gern noch ein Licor 43 in die heipe Milch gemischt - das macht es weniger süß und noch leckerer, zudem verteilt sich die Schokolade irgendwie besser .... und es wärmt noch ein bischen schneller durch.

Aber leider leider muß ich gleich die Post wegbringen. Daher gibt es für mich die Kinderversion - sin alcohol - also ohne.





500ml Milch
1/2 Vanilleschote auskratzen, Vanillemark und Vanilleschote zur Milch geben
langsam erhitzen
25 -50g weiße Schokolade unterrühren schmelzen lassen

wahlweise 
2 Eßlöffel Licor 43 zugeben und gut verrühren





 immer schön rühren ....



Gehäkelt, praktisch & simpel. Halbe Stäbchen immer im Kreis.


Macht es Euch schön !
Eure Eva 



20.12.2016

20. Dez ★ Ein Licht ★ a light

Ein Licht gegen die Dunkelheit, damit es geborgen, warm und einfach schön Zuhause ist.

Mit nichts außer dem alten Weihnachtslied "Little Town of Bethlehem" auf Pergamentpapier - rundherum als Banderole - dazu ein bischen weißes Chiffonband, Kunstschnee, ein zweites Glas, eine weiße Kerze, Draht und drei Wünschen :
Love  & Peace & Freedom





Ein Glas voller Licht ist mein Beitrag für heute und zum Creadienstag







Kein Haß, keine Wut, keine Angst.
Aber ein Licht im Dunkeln.







Ich wünsche Euch einen friedvollen Tag
Eure Eva




19.12.2016

19. Dez ★ Kette mit Schmuckquaste ★ DIY ★ necklage with decorativ tassel

Vor Jahren habe ich soetwas schönes bei Noa Noa gesehen - und nun wiederentdeckt. Kleine feine Ketten aus schönen Glasperlchen mit einer kleinen Schmuckquaste. Das wird mein kleines DIY für heute.





Die Zeit vor Weihnachten wird meist etwas hektisch - egal, wie gut ich mich im Laufe des Jahres "vorbereite", viel Zeit für Basteleien hat da kaum noch jemand - außer vielleicht die von mir so bewunderten Planungsgenies, die bereits mit dem Einpacken fertig sind, wenn ich noch die letzten Geschenke besorgen muß.

Ein kleines DIY für zwischendurch oder für eine Stunde am Abend kann ich aber noch dazwischen schieben. Die hübsche Kette könnt Ihr natürlich verschenken, meine schenke ich mir dieses Mal einfach selbst, sie passt perfekt zu meinen Blusen.



Materialbedarf
Glasperlchen in der Lieblingsfarbe
Nadel und stabiles Garn
Seidengarn oder farblich passendes Näh- oder Stickgarn
eine besondere Perle etc.
Perlennadel & Schere





Meine Kette ist insgesamt 92cm lang zuzüglich der kleinen Quaste


 Auf doppelt gelegtes Garn mit insgesamt 100cm Länge werden die kleinen Perlchen gefädelt, und am Ende zusammengenäht. An das Ende habe ich einen kleinen Perlenanhänger befestigt und anschließend die vorher gewickelte Quaste. Die muß nun nur noch ein wenig auseinander gezogen werden, damit das Stickgarn nur noch aus einzelnen Fäden  besteht. Besser man macht das vorher.

Morgen probiere ich das Ganze nochmal in grün aus...

So ... ich bin dann erstmal wieder unterwegs um
u.a. in Braunschweig mit ein paar netten Mädels einen Kaffee zu trinken.

Macht es Euch schön !
Eure Eva



18.12.2016

18.Dez ★ lecker ! Spekulatius - Likör ★ Yummi christmas liqueur





 Mein Kalendertürchen zum Aufwärmen nach einem Winterspaziergang ist dieser leckere Sahne-Spekulatius-Likör.

Am Wochenende war ich im Winterzoo in Hannover - ab 16:00 Uhr ist der Eintriff frei und wir haben nach Einbruch der Dunkelheit konnten den Zoo unsicher gemacht. Zuerst sind wir durch den Wintermarkt gegangen, danach durchs nächtliche Australien zum verzauberten indischen Palast. Wir haben die tobenden Affen beobachtet und schlenderten im Dunklen unter den indischen Fahnen bis nach Alaska um dort den Eisbären zu bewundern und die Robben bei ihren nächtlichen Schwimmkunststücken zu bestaunen.

Nachdem wir wieder zurück auf dem Wintermarkt mit seinen verführerischen Weihnachtsdüften nach Glühwein, heißer Schokolade und warmen Waffeln waren, habe ich einen heißen Kakao mit Zimtlikör getrunken. Was war das lecker ! Die eingefrorenen Finger und Füße waren ruck zuck wieder warm.






Zimt ist schon immer eines meiner Lieblingsgewürze und einen Likör wollte ich sowieso noch machen, denn das ist ein tolles kleines persönliches Weihnachtsgeschenk.

Zur Zeit soll man wegen der Vogelgrippe kein rohes Ei verarbeiten, und pasteurisieren kann ich die Eier meiner Hühner nun wirklich nicht. Also entfällt vorerst der unglaublich leckere Eierlikör.







Ein sehr schöner Ersatz ist dieser richtig leckere und frisch ausprobierte Spekulatius - Likör. Er besteht aus weihnachtlichen Gewürzen wie Zimtrinde, ganzen Nelken, Pimenkörnern, grüner Kardamom, .... Vanille, Sahne und Wodka. Das Rezept teile ich gern mit Euch:






Seidenfeins 
Sahne-Spekulatius-Likör

Zutaten

1 Zimtstange, 4 grüne Kardamom, 
5 ganze Nelken, 3 Pimentkörner, 
1/2 Vanillestange aufgeschnitten, Mark herauskratzen
1/2 Sternanis, 
250 ml Sahne - aufgekocht und wieder abgekühlt, 
250 ml Wodka, 
4 Eßlöffel Karamellsirup, 
1 Eßlöffel Muscovadozucker,
1 Prise Meersalz 







Zubereitung:

Die Gewürze werden zusammen mit der ausgekratzen Vanillestange, den Vanillekörnern und dem Karamellsirup in die Flasche gefüllt, dazu kommen Meersalz und Wodka.

Die Sahne einmal aufkochen lassen, daß erhöht die Halbarkeit des Sahnelikörs. Sahne danach wieder abkühlen lassen. Die zimmerwarme Sahne kann nun zusammen mit dem kleingekrümelten Muscovadozucker in die Flasche gefüllt werden. Die Flasche gut verschließen und solange kräftig schütteln, bis sich die Muscovadoklümpchen aufgelöst haben. Den Likör ca 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.










Mir schmeckt der Likör am Besten gekühlt - ganz ohne etwas Anderes - sicher wäre er auch sehr lecker in Kakao mit einer großen Sahnehaube und extra Zimtzucker obendrauf.  Mmmmh, das probiere ich morgen mal aus....







Damit wünsche ich Euch einen schönen 4.Advent !
Macht es Euch schön ! 
Eure Eva