13.04.2017

Schnecken aus dem Frühlingswald ... * DIY * Snails from the spring forest

.. für einen tollen Kranz ! 



Ich war letzte Woche - oder war es doch schon vorletzte ? - mit meiner Familie im Wald. Wir hatten durch die Bäume große Felder von Märzenbechern oder Knotenblumen gesehen und ich wollte unbedingt dorthin. Natürlich wachsen die Schönheiten am liebsten dort, wo man nicht hinkommt.









Also Gummistiefel an und ab in den Wald. Querwaldein sozusagen. Bei der Gelegenheit habe ich ein paar Stellen gefunden die wie ein Elefantenfriedhof für Weinbergschnecken waren. Seltsamerweise habe ich dort immer gleich 4 oder 5 schöne Schneckenhäuser auf einer Stelle gefunden und sonst kein einziges. Die Schneckenhäuser habe ich mit nach Hause genommen - Schneckenhäuser finde ich einfach zauberhaft.



Zusammen mit Rentiermoos zu einem kleinen Kranz auf einen Drahtrohling geklebt, sind sie wirklich hübsch








Die Blütezeit der Märzenbecher ist inzwischen schon vorbei - ein paar verspätete Bilder aus dem Wald von vor zwei Wochen möchte ich Euch dennoch zeigen. Einfach weil sie so schön sind















und zu guter letzt ... Grüße von Mr. Murphy










 Macht es Euch schön - und genießt den arbeitsfreien Freitag !
Eure Eva





Kommentare:

  1. Ich liebe sie auch, die Schneckenhäuser wie die Märzenbecher? Schöner Post!
    Ein gelungenes Osterfest!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    deine Bilder sind wunderschön. Und das Kränzchen ist ja allerliebst. Bei Schneckenhäusern werde ich auch immer schwach. Die kann ich nicht liegen lassen.
    Hab ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, ganz wunderbar finde ich Deinen kleinen Kranz. Und ich mag Deine Bilder von den bemoosten Steinen und Wurzeln. Ich denke immer, ich muss mich bald mal daran versuchen, Moos selber irgendwie zu kultivieren. Damit kann man so zauberhafte Sachen machen.
    Ganz liebe Grüße und entspannte Ostertage
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  4. Was für herrliche Bilder aus dem Frühlingswald, liebe Eva! Dein Schneckenkränzchen ist toll geworden - eine feine Idee. Liebe Eva, ich wünsche Dir und Deinen Lieben friedliche, erholsame & glückliche Osterfeiertage und ganz viel Erfolg beim Eiersuchen. Herzliche Ostergrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    bin durch Zufall hier gelandet und finde es hier so schön, dass ich mich gleich gemütlich niederlassen habe.
    Wow, so ein Meer von Märzbechern zu entdecken muss ja ein faszinierendes Erlebnis sein. Deine Fotos von eurem Lauf sind so wunderschön. Ich kann mich gar nicht satt sehen. Immer wieder scrolle ich noch einmal zurück….
    Auch von deinem Kranz aus Schneckenhäusern bin ich ganz begeistert. Vielen Dank, dass du uns zeigst, wie du ihn angefertigt hast. Das werde ich auch mal probieren. In unserem Garten leben ganz viele Häuserschnecken. Ich mag sie. So finde ich auch immer wieder leere Häuser, aber meist kleine.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Idee mit dem Schneckenkranz. Ich habe noch ganz viele Gehäuse und wusste nicht, was ich damit anfangen könnte. Sieht wirklich hübsch aus. Mach ich nach!
    Ingrid, Amira, Luna und Tobias

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva
    Dein Schneckenhäuserkranz ist allerliebst. So schön!
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen

Wie schön, daß Du einen Kommentar schreibst ! Deine Eva