Samstag, 27. Februar 2016

PIP - farbenes Granny - Deckchen - DIY - PIP coloured granny coaster




Heute wird es mal wieder richtig bunt ! Ich habe von meiner Nichte ein wunderschönes Gedeck von PIP geschenkt bekommen. Das Muster heißt Fantasy und ich liebe es. Die Grundfarbe ist ein schönes Taupe kombiniert mit kräftigen Pinktönen und blassen Grüntönen. Ein bischen Hellblau, Türkis und Gelb. 








Das Muster meines Grannys folgt nicht dem Fantasy-Design - ich hab es ehrlich ernsthaft versucht nachzuhäkeln. Es ist auch etwas herausgekommen, aber es gefällt mir einfach nicht und wird deshalb erstmal ganz tief in den Häkelsachen versteckt. Das war also nichts. Was aber gut geklappt hat, ist ein schönes Rosengranny in den passenden Farben.





Ich habe fast ein schlechtes Gewissen, daß ich so wenig kreativ bin, aber in der letzten Zeit hat sich leider ein bischen Handarbeitsmüdigkeit bei mir breitgemacht. Nach gefühlten 100km die ich über den Winter verhäkelt und verstrickt habe, ist das vielleicht auch nicht so verwunderlich.

Und dann ist da noch das tolle Backbuch, daß ich vom besten aller Ehemänner zum Geburtstag bekommen habe, und probiere nun einiges durch. Häkeln und backen schließen einander aus - bei mir gibt es da nur entweder häkeln oder backen.

Die Backergebnisse und das Buch kann ich Euch hoffentlich morgen zeigen. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon das eine oder andere Backwerk sehen können. Es wird aber hoffentlich noch etwas neues geben.




Nun aber das großartig angekündigte PIP-Granny




hier im Rohzustand. Es hat noch eine kleine Portion Taupe abbekommen und wurde mit einem schönen Mäusezähnchen - Rand verziert. ... und ein ganz klein wenig bestickt.





Weil ich auf Instagram danach gefragt wurde, gibt es hier im blog auch die Anleitung dazu.
Los geht es mit dem Grundmuster ....





 Beschreibung:

FM    : Feste Masche

KM    : Kettmasche
LM    : Luftmasche
Steigeluftmasche ( Luftmasche zu Beginn einer neuen Reihe )
Stb    : Stäbchen
HStb : halbes Stäbchen
DStb : doppeltes Stäbchen
VStb : V-Stäbchen ( 2 Stäbchen werden in die gleiche Grundmasche gehäkelt )
MZ   : Mäusezähnchen


1. Runde : sehr helles Blau
Einen Fadenring legen und 8 FM hineinhäkeln. Runde mit einer KM Schließen.

2. Runde : Hellblau
2 Steigeluftmaschen
* 2 Luftmaschen / 1 DStb in eine Masche der Vorrunde häkeln *
7x wiederholen, es entstehen 8 Stäbchen und Bögen.
Runde mit 1 KM schließen.

3. Runde: Beige
1 LM. In jeden Luftmaschenbogen der Vorrunde:
* 1 FM / 1 HStb /  2Stb / 1 HStb *
7x wiederholen, es entstehen 8 Blütenblätter.
Runde mit 1 KM schließen.

4. Runde : Wollweiß
2 LM / 5 LM
* 1 DStb in die Masche zwischen die Blütenblätter häkeln / 5 LM *
7x wiederholen, es entstehen 8 Maschenbögen.
Runde mit 1 KM schließen.

5. Runde : dunkles Pink
1 LM
* 1FM / 1HStb / 1 Stb / 3 DStb / 1 Stb / 1HStb / 1FM *
7x wiederholen, es entstehen 8 Blütenblätter
Runde mit 1 KM schließen.

6. Runde : Oliv / dunkles Grün
2 LM
* 3LM / 1 FM in die 3.M des Blütenblatts / 3LM / 1 FM in die 4.M des Blütenblatts / 3LM / 1DStb in die M zwischen den Blütenblättern *
7x wiederholen, bis die Runde geschlossen ist.
Runde mit einer KM schließen.

7. Runde : Taupe
2LM

(Eckblütenblatt)
* in den ersten Bogen: 3Stb /
in den zweiten Bogen: 2Stb + 1 DStb / 3LM / 1 DStb + 2Stb
in den dritten Bogen: 3Stb

(mittleres Blütenblatt)
in jeden Bogen: je 3Stb  *

3x wiederholen, bis alle 8 Blütenblätter behäkelt sind.
Runde mit 1KM schließen.

8. Runde : helleres Türkis
2LM
* in jede Masche der Vorrunde 1Stb
in den Maschenbogen: 3Stb + 3LM + 3Stb *
wiederholen, bis die Runde mit 1KM geschlossen werden kann.

9. Runde: dunkles Rosa
2LM
* in jede 2.M der Vorrunde 1VStb häkeln ( 1M behäkeln, 1M überspringen )
in den Maschenbogen der Ecken wird 1VStb + 3LM + 1VStb gehäkelt *
wiederholen, Runde mit 1KM schließen

10. Runde: dunkles Pink & Wollweiß
2LM in dPink 2LM in Wollweiß im Wechsel, dabei den jeweils andersfarbenen Faden auf der Rückseite mitziehen

Im Maschenbogen der Ecken: 2Stb in einer Farbe + in der anderen Farbe : 2LM + 1Stb + 2LM + 2Stb in der ersten Farbe

Runde mit 1KM schließen


11. Runde: Taupe
2LM
* in jede Masche der Vorrunde 1Stb
in die Eckmaschenbögen : 2Stb + in das Eckstäbchen der Vorrunde 1Stb + 2Stb
Wiederholen, bis die Runde mit 1KM geschlossen werden kann.

12.Runde: Rot
1LM
* in die nächste M:  1VStb aus 2 halben Stäbchen
danach : 1KM + 1KM * im Wechsel, bis zur Ecke: in die Eckmasche 3HStb häkeln, dann wieder von * bis * bis diese letzte Runde mit 1KM geschlossen werden kann.

die eingekürzten Fäden rückseitig vernähen








Ich wünsche Euch einen schönen Abend
und einen gemütlichen Sonntag !






Macht es Euch schön !
Eure Eva


Donnerstag, 18. Februar 2016

Stulpen - Gewinnerin * and the winner is ....

Heute durfte ich die Losfee sein. Das Giveaway : feine rosa Handstulpen ist nun verlost. 76 von Euch haben an der Verlosung teilgenommen - hier auf dem Blog und auf Instagramm. Nochmals vielen lieben Dank, daß Ihr so oft auf meinem Blog lest, Kommentare schreibt und mir folgt.






Der Blog ist inzwischen zu " meinem kleinen Landleben " mit Bildern, Geschichten, Eindrücken und Selbstmach - Inspirationen geworden. Instagram ist mein kleines Fotoalbum, das zu meiner großen Freude innerhalb kürzester Zeit den Blog überholt hat ( zumindestens die Zahl der Follower ).

Ich mag beides. Den Blog ist toll, denn hier ist ausgiebig Platz für Text und viele Bilder, meine Anleitungen und Rezepte finden hier ihr Zuhause. Über Instagram bekomme ich erstaunlich viele Leser bzw. Gucker aus aller Welt.

Obwohl ich hier mitten auf dem Lande lebe ist man ruck zuck draußen in der Welt. Und das obwohl wir hier mit dem Bus eine Stunde unterwegs sind um in die nächste Stadt zu kommen -  nach wildem Gekringel um sämtliche Bushaltestellen der Region.



Nun aber zur Verlosung. Ich habe alle die hier auf dem Blog und auf Instagram mitgemacht haben aufgelistet und durchnummeriert und dann über Random.org eine Nummer ziehen lassen:


und Nummer 14 ist:




creabine ! 
Herzlichen Glückwunsch !


Hach, ich habe fast ein schlechtes Gewissen, daß ich nicht jeder von Euch ein paar Stulpen schicken kann. Aber sooo viel häkeln kann ich leider nicht. Aber ich freue mich mit creabine. 
Ich hoffe, sie wärmen dir bald die Hände, kalt genug ist es ja noch !






Macht es Euch schön !
Eure Eva


 





Dienstag, 16. Februar 2016

Viktorianisches Rosengranny & Waldbeerentorte * victorian rose grannysquare & berry cake


Heute wird es beerenfarben. Ein bischen Farbe gegen das kalte Wetter - denn bei uns ist es wieder frostig geworden.




Es gibt ein Rezept für eine super köstliche Beerentorte, ein neues Blumengranny in Beerenfarben und einen Wochenrückblick. Ein buntes Sammelsurium.

Am Besten, ich fange gleich mal mit dem Rezept und dem Granny an, und wer mag, kann danach gern weiterlesen....







Rezept Waldbeerentorte
24er Backform

Bisquit:
100g dunkle Kuvertüre
8 Eier Größe M
240g Zucker
300g Mehl
2 Teelöffel Backpulver


Füllung:
600g TK-Beerenmischung ohne Aroma
 200g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
8 Blatt weiße Gelatine oder Sofortgelatine
600g Sahne


Dekoration:
frische Beeren: Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren
400g Sahne
frische grüne Blättchen Minze



Zubereitung:

Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Form buttern und bemehlen.
Beeren auftauen

Bisquitmasse:  Kuvertüre grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Eier trennen. Eigelb weiß schaumig schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eiweiß schlagen, bis glänzende Spitzen entstehen. Mehl mit Backpulver mischen und über die Eigelbcreme sieben und unterheben. Geschmolzene Kuvertüre untermischen. Eiweiß vorsichtig unterheben. Teig in die Form gießen und in der Mitte des heißen Ofens 30 - 40 Minuten backen. Unbedingt eine Stäbchen-Garprobe machen.
Wenn der Teig nicht mehr am Stäbchen haften bleibt, herausnehmen, aus der Form lösen und auf einen Kuchengitter auskühlen lassen.

Füllung: Zucker und Vanillezucker mischen und mit 150ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. 5 Minuten zu einem Sirup einkochen lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die TK-Beeren pürieren und mit dem Zuckersirup mischen. Gelatine/Sofortgelatine nach Anleitung vorbereiten: einweichen und auflösen und nach Packungs-Anweisung unter die Fruchmasse mischen. Sahne steif schlagen und unter die Beerensauce ziehen.

Zusammensetzen: Den Boden einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Ungefähr die Hälfte der Beerenmasse auf dem unteren Boden verteilen. Den zweiten Boden auflegen und die restliche Masse daraufgeben und glattstreichen. Die Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Verzieren: Tortenring entfernen. Sahne steif schlagen und in einen Spritztüte mit großer Sterntülle füllen, 12 - 16 dicke Sahnetuffs oder doppel-S-förmig Verzierungen aufspritzen. Jede Verzierung mit Blaubeeren, Brombeeren und Himbeeren verzieren, an die Spitze der Sahne kleine Blättchen legen.






und nun die Anleitung und die Bilder

beerenfarbenes Blüten - Granny :






Blütengranny :
Grundmuster
1. Runde , Blüte :
Begonnen wird mit einem Fadenring. In den Fadenring werden in der ersten Farbe
12 halbe Stäbchen gehäkelt und die Runde mit einer Kettmasche geschlossen.

2. Runde:
2 Steigeluftmaschen als erstes Stäbchen, nun jeweils :
1  Luftmasche und 1 Stäbchen im Wechsel,
wieder mit einer Kettmasche schließen

3. Runde:
2 Steigeluftmaschen als erstes Stäbchen, nun jeweils :
2 Luftmaschen und 1 Stäbchen im Wechsel,
wieder mit einer Kettmasche schließen

4. Runde:
2 Steigeluftmaschen als erstes Stäbchen, nun jeweils :
3 Luftmaschen und 1 Stäbchen im Wechsel,
wieder mit einer Kettmasche schließen

5.Runde:
in jeden Luftmaschenbogen:
1 Kettmasche  -  1/2 Stäbchen - 3 Stäbchen - 1/2 Stäbchen - 1 Kettmasche häkeln
mit 1 Kettmasche schließen, Faden kürzen, durchziehen und vernähen

6. Runde: Farbwechsel - Blättchen häkeln:
1 Kettmasche hinten in die Mittelmasche eines der Blütenblätter häkeln
2 Steigeluftmaschen
4 Luftmaschen
1 Stäbchen hinten in die Mittelmasche des nächsten Blütenblattes häkeln
4 Luftmaschen

* in die Mittelmasche des nächsten Blütenblattes wird folgendes gehäkelt:
     3 doppelte Stäbchen - dabei sowohl die letzte Luftmaschenschlaufe als auch die jeweils letzte
    Schlaufe der 3 Stäbchen auf der Nadel lassen und zusammen abmaschen

3 Luftmaschen

in die gleiche Mittelmasche:
    3 doppelte Stäbchen - dabei sowohl die letzte Luftmaschenschlaufe als auch die jeweils letzte
    Schlaufe der 3 Stäbchen auf der Nadel lassen und zusammen abmaschen

4 Luftmaschen
1 Stäbchen hinten in die Mittelmasche des nächsten Blütenblattes häkeln
4 Luftmaschen
1 Stäbchen hinten in die Mittelmasche des nächsten Blütenblattes häkeln
4 Luftmaschen *

von * bis * wiederholen bis alle Blütenblätter behäkelt wurden,
mit einer Kettmasche schließen, Faden kürzen, durchziehen und vernähen 



7. Runde: Innenrand, Farbwechsel
* um jeden Luftmaschenbogen werden 4 Stäbchen gehäkelt
in die Ecke zwischen die Blättchen: 3 Stäbchen - 3 Luftmaschen - 3 Stäbchen *

von * bis * wiederholen bis alle Blütenblätter behäkelt wurden,
mit einer Kettmasche schließen, Faden kürzen, durchziehen und vernähen 


8. Runde : Außenrand, Farbwechsel
2 Steigeluftmaschen

* in jede Masche der Vorrunde wird 1 Stäbchen gehäkelt 
in die Luftmaschenbögen der Ecken : 3 Stäbchen - 3 Luftmaschen - 3 Stäbchen *

von * bis * wiederholen bis alle Blütenblätter behäkelt wurden,
mit einer Kettmasche schließen, Faden kürzen, durchziehen und vernähen 






Rosenblüte:
 


1. Runde, Farbwechsel
um die Luftmaschen der zweiten Runde wird jeweils folgendes gehäkelt:
1 Kettmasche - 3 halbe Stäbchen - 1 Kettmasche
nach der letzten Kettmasche wird der Faden gekürzt, durchgezogen und vernäht
es sind 12 kleine Blütenblätter entstanden





2. Runde, Farbwechsel
um die Luftmaschen der dritten Runde wird jeweils folgendes gehäkelt:
1 Kettmasche - 1 halbes Stäbchen - 3 Stäbchen - 1 halbes Stäbchen - 1 Kettmasche
nach der letzten Kettmasche wird der Faden gekürzt, durchgezogen und vernäht
es sind 12 größere Blütenblätter entstanden







Wochenrückblick

Letzte Woche hatte ich Geburtstag - tatatata - und ich finde es klasse, wieder ein Jahr älter zu sein. Wer nicht alt werden will, muß jung sterben - und bitteschön, DAS will ja niemand. Ich schon gar nicht. Also habe ich schön gefeiert - gleich zweimal. Einmal mit Mann und Kindern, meiner Schwester kam mit einem Herzensgeschenk überraschend vorbei :





meine Eltern haben mir ein Körbchen mit Lieblingsblumen in der Lieblingsfarbe geschenkt






meine Freundin hat kurzentschlossen einen Kuchen gebacken und ihn auch noch vorbeigebracht, weil ich mir keinen backen wollte ....
und darum war es ein sehr gemütlicher Tag. Stressfrei, angenehm und sehr sehr entspannt.

Blumen und sehr schöne Geschenke von Herrn Seidenfein, Tochter und Sohn habe ich schon nachts um 0:01 Uhr bekommen. Geburtstag kann so toll sein.








Am Sonntag habe ich meinen Geburtstag mit einem üppigen Brunch, etwas Warmen zum Mittag und Kuchen für 30 Gäste ... plus Kinder nachgefeiert.

Hui, da war Leben in der Bude ! Und zwar in der ganzen. Die Couch samt Tisch haben wir ins Eßzimmer geschleppt, den Eßzimmertisch in die Küche, und 4 große Tische plus 18 Sitzgelegenheiten ins Wohnzimmer. Und weil sämtliche Stühle und Sessel dieses Mal einfach nicht gereicht haben, sogar die Bürostühle. Nächstes Mal haben wir definitiv ein Problem - mir fehlt 1 Tisch und mindestens 6 Stühle, selbst dann wenn nicht alle gleichzeitig kommen.





Was soll ich sagen ? Die Vorbereitungen sind heftig - vor allem, wenn man erst am Vormittag vor der Feier einkaufen fährt, danach umräumt und dann anfängt zu backen und kochen. Ich bin nur froh, daß Mann und beide Kinder inzwischen ein eingespieltes Team sind, zusammen schaffen wir das. Und auch wenn es mir vorher immer etwas graust, liebe ich diese Feiern.

Es gab also Brunch. Klassisch mit Brötchen, frisch aufgebackenen Croissants, Marmeladen, Fischplatte, Wurstplatte, Käseplatte, frischem Obst und dazu Rühreier von Pernille, Moppel, Oppenheimer und Schneewittchen, heißem Bacon, Lachsfrittata und Spinatpie mit Lauch und Schafskäse.

 


Hier noch ein imaginäres Dankeschön an Schneewittchen, Moppel, Pernille und Oppenheimer für die freundliche zur Verfügungstellung von 40 Eiern - der Ausbeute von 13 Tagen. Fein gemacht !


 



Gegen Mittag dann etwas warmes: Tomatencremesuppe mit Sauerrahm und frischem Basilikum-Pesto, kleine Blätterteig - Ratatouille - Törtchen und gemischten Blattsalat mit Fenchel, Mandarinen und eßbaren Blüten.






Und damit es auch schön Retro ist: eine 50er Jahre Bowle, die ein echter Klassiker in unserer Familie ist, und orginal in verschiedensten Varianten seit nunmehr über 50 Jahren in unserer Familie auf den Tisch kommt. Bei uns ein Dauerbrenner.




 



Krönender Abschluß waren Kaffee und Kuchen mit Limetten-Frischkäsetorte mit Baiser,
ein heißer Apfelkuchen mit viel Sahne und eine super leckere Waldfrucht-Torte.

Das Rezept für den Apfelkuchen und die Limettentorte findet Ihr hier,




 

oh, je, das war aber ganz schön viel. Eine trubelige Woche. Diese Woche wird dafür ruhiger. Puh, das können wir nun wirklich gut gebrauchen.








Macht es Euch schön !
Eure Eva











Donnerstag, 11. Februar 2016

Rosengranny als Tutorial * Granny with a crochet rose - Tutorial


In den letzten Tagen hatte ich ein bischen Langeweile Muße und habe mich an meine ersten Grannies mit Rosenblüte gewagt. Als Farbanregung nehme ich gern, was mir so unter die Augen kommt, damit ich nicht immer in der Endlosschleife meiner Lieblings-Farbkombinationen festhänge ... taupe mit creme und rosa  und vielleicht noch ein gedecktes Grün








Die Anleitung habe ich als russisches Video-Tutorial gefunden - und nach Sicht nachgehäkelt - russisch entzieht sich mir komplett. Bedauerlicherweise habe ich den Link gelöscht, nachdem ich wußte wie es geht. Blöd - denn dort wurde in Echtzeit vorgehäkelt, also wirklich Masche für Masche. Falls ich es irgendwann noch wiederfinde bastel ich es auf diese Seite.

Nun ja - ich habe ein Schritt - für - Schritt Tutorial fotografiert und die einzelnen Schritte so gut es ging beschrieben. Ich hoffe das klappt so wie gedacht und gewünscht. Falls nicht, könnt Ihr einfach bei mir nachfragen.



 Hier ein paar Farbvarianten ....


 grau grün und rosa : dänische Lieblings - Bonbons





Taupe mit wollweiß und pink : mein Geschenkpapier




Granit, mattes Glas und Strohblumen, wie ein Sommer am Meer
 



gelbgrün, grün und wollweiß aus dem  Frühlingsstrauß


und zuletzt : vintage Veilchen





 so, genug Grannys gezeigt, nicht daß ich Euch langweile.
Es fehlt noch die Anleitung. Und die kommt jetzt:


Anleitung Rosengranny


Rose :


Fadenring
2 Luftmaschen
5 halbe Stäbchen
mit Kettmasche schließen


3 Luftmaschen
mit 1 Kettmasche in der übernächsten M befestigen
3 Luftmaschen in der übernächsten Masche befestigen
3 Luftmaschen in der übernächsten M befestigen


In jeden der drei Luftmaschenbögen:
1 halbes Stäbchen,  3 Stäbchen,  1 halbes Stäbchen,1 Kettmasche
Runde mit  einer Kettmasche schließen
4 Luftmaschen
  

 


mit 1 Kettmasche auf der Rückseite links der ersten Luftmasche befestigen
*4 LuftM mit 1 KettM um den Steg zwischen den Blütenblätter befestigen*
von * bis  * 3 mal wiederhohlen, mit einer KettM schließen
In jeden der 4 Luftmaschenbögen:
1 halbes Stäbchen,  2 Stäbchen,  2 doppelte Stäbchen,  2 Stäbchen,  1 KettM


* 5 LuftM mit 1 KettM auf der Rückseite um den Steg befestigen,
5 LuftM mit 1 KettM um den gleichen Steg befestigen *
von * bis  * wiederholen. Runde mit 1 KettM schließen





Es sind 4 große und 4 kleine Luftmaschenbögen im Wechsel entstanden.
Diese Maschenbögen werden unterschiedlich behäkelt
Kleine Maschenbögen:
1 feste M, 2 Stäbchen,  1 doppel Stäbchen,  2 Stäbchen,  1 KettM.
Große Maschenbögen:
1 feste M, 2 Stäbchen, 3 doppelte Stäbchen,  2 Stäbchen,  1 feste M, 1 KettM
Faden durch die letzte Kettmasche ziehen, Faden einkürzen und rückseitig vernähen.




Blättchen:

1 LuftM


***
1 Stäbchen in die 2M links neben der MittelM des GROßEN Blütenblatts häkeln, 3 LuftM

In die Mittelmasche des KLEINEN Blütenblatts werden nun 2 Blätter gehäkelt: 
2 Umschläge für ein Doppelstäbchen - Doppelstäbchen häkeln, 2 weitere Doppelstäbchen in die gleiche Masche häkeln aber jeweils die letzte M auf der Nadel lassen
Die 3 M zusammen abmaschen ( 1. Blättchen )

5 LuftM
Nochmals 3 Doppelstäbchen in die gleiche Mittelmasche häkeln, wieder die 3 letzten Maschen zusammen abmaschen (2. Blättchen )

3 LuftM
1 Stäbchen in die 2 M vor der MittelM des großen Blütenblatts häkeln
3 LuftM
***




von ***  bis *** wiederholen. 
Mit 1 KettM schließen. Faden durchziehen, einkürzen und rückseitig vernähen.




Rand :
in einen der Luftmaschenbögen 1 KettM befestigen, 1 LuftM, 3 Stäbchen



in den nächsten Luftmaschenbogen: 4 Stäbchen .... 
wiederholen bis man in der Blättchenecke ankommt.

In den Eckbogen: 4 Stäbchen 3 LuftM 4 Stäbchen häkeln

in den nächsten Luftmaschenbogen 4 Stäbchen häkeln

wiederholen, bis man einmal herumgehäkelt hat und beim ersten Stäbchenblock angekommen ist. 
Mit einer KettM schließen, Faden einkürzen, durchziehen und rückseitig vernähen.






Viel Spaß beim Nachhäkeln !

Macht es Euch schön !
Eure Eva